BOBATH-THERAPIE

Praxis für Krankengymnastik Barbara Neymeyer-Geißler

Die Behandlung nach dem Bobath-Konzept eignet sich besonders bei allen Bewegungsstörungen die durch Erkrankungen des Zentralen Nervensystems hervorgerufen wurden.

Ziel ist es, natürliche Haltungs- und Bewegungsmuster neu zu erlernen.

Die Schulung von Gleichgewichtsreaktionen sowie auch der Kopf- und Rumpfkontrolle stehen im Vordergrund der Behandlung.

Der Therapeut bezieht die erkrankte Körperseite bei allen Übungen mit ein und orientiert sich an Bewegungsmustern des Alltags.

Indikationen der Bobath-Therapie:

Neurologische Erkrankungen und Schädigungen des Zentralen Nervensystems, z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Querschnittslähmung, Multiple Sklerose

Weitere Informationen unter: www.bobath-vereinigung.de

Praxis für Krankengymnastik Barbara Neymeyer-Geißler