KINESIOTAPING

Praxis für Krankengymnastik Barbara Neymeyer-Geißler

Beim Kinesiotaping werden entlang dem Verlauf von Muskeln, Bänder und Gelenken elastische Tapes aufgeklebt. Diese bewirken eine Aktivierung körpereigener Heilungsprozesse . Ziel der Therapie ist es, Bewegungen nicht einzuschränken, sondern die physiologische Bewegungsfähigkeit von Gelenken und Muskeln zu ermöglichen.

Indikationen für Kinesiotaping:

z. B. Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Sportverletzungen, Ischialgien, ISG-Probleme, Epicondylitis, Lymphödeme, Muskelverspannungen, Wirbelsäulenprobleme, Kopfschmerzen